Datenschutzerklärung

Tennis im TSV Egestorf

Mannschaft Damen 40 I

Unsere Mannschaftsaufstellung 2018

Susanne Riegel (Lk 17) Jutta Sommer (Lk 20) Christina Bethke (Lk 22) Claire Thiolon (Lk 22) - Mannschaftsführerin - Marina Göhmann (Lk 23) Edith Lutterbüse (Lk 23) Die vollständige Mannschaftsaufstellung findest du hier.

Berichte aus der Saison

Aktuelle Tabelle der Bezirksliga Gr. 121. 1. Spieltag Am Sonntag den 6. Mai 2018 fand nach der langen Winterpause endlich das erste Punktspiel für die Damen 40 I  in der Bezirksliga gegen SG 1874 Hannover statt. Der Verein liegt in der wunderschönen Steintormarsch, wo bei herrlichem Wetter natürlich der Bär los war. Mit leichten Schwierigkeiten, den Verein zu finden, wurden wir sehr nett empfangen und die meisten Begegnungen konnten auch gleich um 12.00 Uhr starten. Susanne Riegel hatte am Anfang ein bisschen mit sich selbst zu kämpfen. Sie mussten nach eigenen Angaben erst mal wieder in Fahrt kommen, nach langer krankheitsbedingter Pause. Nachdem der erste Satz verloren ging, konnte sie den zweiten knapp für sich entscheiden und der dritte ging dann auch glücklich für sie zu Ende. Bei Jutta Sommer sah die Sache sehr ähnlich aus. Auch sie hat drei Sätze spielen müssen, aber nach einem zähen Kampf, so wie wir Jutta kennen, hat sie das Match für sich entschieden. Bei Claire Thiolon sah das Match am Anfang sehr deutlich aus. Mit 6:0 konnte sie den ersten Satz leicht für sich entscheiden, aber die Gegnerin gab noch mal Gas und der zweite Satz war sehr ausgeglichen, ging aber an Hannover. Auch Claire musste einen dritten Satz spielen, den sie hart erkämpfen musste. Nur Christina Bethke hatte keine Probleme und schlug die Gegnerin souverän in zwei Sätzen. So konnten alle 4 Einzel als Erfolg gebucht werden. Es folgten die beiden Doppel. Claire Thiolon und Christina Bethke konnten das Match nach einem klaren ersten Satz im zweiten erst im Tiebreak für sich entscheiden. Das zweite Doppel bestritten Jutta Sommer und Marina Göhmann. Das war noch mal ein Krimi. Nachdem sie den ersten Satz gewonnen hatten, ging der zweite an die Gegner und der dritte war sehr schnell bei 1:5 Spielen für Hannover. Doch Jutta und Marina ließen nicht locker und holten noch ein grandioses 7:5 raus. Was für ein sensationeller Start in die neue Saison. So konnten wir 6:0 gewinnen. Der Tag endete so schön wie er begonnen hat. Es gab leckersten Spargel und zwar all you can eat! Spielbericht NuLiga 2. Spieltag Im Spiel gegen den TV Hess.-Oldendorf ließ unsere Damen 40 I mal wieder nichts anbrennen und gewann klar mit 5:1. Das Spitzeneinzel von Susanne Riegel war mit 4:6, 6:4 und 10:12 das mit Abstand spannendste Spiel des Tages. Jutta Sommer  gewann dagegen mit 6:4 und 6:2 ebenso souverän wie Claire Thiolon mit 6:4 und 6:0. Marina Göhmann konnte sich in einem sehr spannenden Match mit 7:6 und 6:4 durchsetzen. Die Doppel wurden ohne Satzverlust klar für uns entschieden. Jutta Sommer und Claire Thiolon siegten mit 6:3 und 6:2 und Christina Bethke und Edith Lutterbüse mit 6:3 und 6:4. Das war mal wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der alle Spielerinnen der Damen 40 I zum Einsatz kamen. Spielbericht NuLiga 3. Spieltag Im Spiel beim T.C. Bischofhol konnte unsere Damen 40 I ihre Erfolgsserie weiter fortsetzen. Jutta Sommer konnte sich in einem spannenden Spiel gegen ihre starke Gegnerin mit 6:7, 7:6 und 10:4 im Match-Tiebreak durchsetzen. Auch Claire Thiolon traf auf eine deutlich besser eingestufte Spielerin und gewann dennoch mit 6:4 und 6:4. Wie so oft hatte Christina Bethke mit ihrer Gegnerin beim 6:1 und 6:2 wenig Mühe. Im Spiel von Marina Göhmann ging es mit 3:6 und 6:7 wieder spannend zu. Mit einer beruhigenden Führung ging es also in die Doppel, die ja ohnehin fast immer erfolgreich sind. Hier konnten sich Susanne Riegel und Christina Bethke mit 6:4 und 6:2  klar durchsetzen. Etwas spannender machten es Marina Göhmann und Edith Lutterbüse, die bei ihrem 7:5 und 6:3 jedoch auch nichts anbrennen ließen.  Schon wieder ein klarer Sieg, an dem alle Spielerinnen der Damen 40 I beteiligt waren. Das ist schon vorbildlicher Mannschaftssport… Spielbericht NuLiga 4. Spieltag Im Heimspiel gegen den VfL Grasdorf sollte der 1. Tabellenplatz verteidigt werden. Grasdorf trat im Einzel nur mit 3 Spielerinnen an, war dann im Doppel aber wieder komplett. Susanne Riegel hatte eine starke Gegnerin und musste in allen 3 Sätzen richtig kämpfen. Letztendlich musste sie ihr Spiel nach 7:6 und 4:6 im Match-Tiebreak mit 6:10 abgeben. Jutta Sommer verlor mit 4:6 und 1:6. Während Claire Thiolon mit 6:4 und 6:3 den ersten Einzelpunkt holte, konnte Marina Göhmann mangels Gegnerin kampflos punkten. Die Entscheidung musste also im Doppel fallen. Jutta Sommer und Marina Göhmann hatten die stärksten Gegnerinnen erwischt, konnten aber dennoch nach einem 2:6 und 6:3 den Match-Tiebeak erreichen. Hier zeigten sie sich als gleichwertig und verloren denkbar knapp mit 9:11. Wenig Mühe hatten dagegen Claire Thiolon und Christina Bethke, die mit 6:1 und 6:2 das Unentschieden retteten. Ein Sieg war bei den knappen Entscheidungen sicher möglich, aber es kann nicht immer alles optimal laufen. Kein Problem, denn die Tabellenführung musste man schließlich nicht hergeben.   Spielbericht NuLiga 5. Spieltag Bereits vor dem Heimspiel gegen die TG Rodewald stand fest, dass unsere Damen 40 I die Meisterschaft sicher haben und damit im nächsten Jahr aufsteigen. Trotzdem sollte im vorletzten Spiel natürlich noch ein Sieg her. Im Einzel musste Susanne Riegel nach 6:2 und 4:6 in den Match-Tiebreak, den sie mit 10:6 für sich entscheiden konnte. Bei Jutta Sommer war heute kein Sieg drin - sie verlor mit 1:6 und 4:6. Spannend ging es bei Christina Bethke zu, die sich nach 4:6 und 6:2 im Match-Tiebreak mit 10:6 durchsetzen konnte. Marina Göhmann musste nach einem 6:2 den 2. Satz mit 0:6 abgeben. Ein gefährliches Ergebnis für den entscheidenden Match-Tiebreak - allerdings für die Gegnerin. Marina gewann mit 10:4.  Im Doppel konnten sich Susanne Riegel und Jutta Sommer mit 7:6 und 6:4 behaupten, während sich Marina Göhmann und Edith Lutterbüse mit 5:7, 6:1 und 2:10 geschlagen geben mussten. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!!! Spielbericht NuLiga 6. Spieltag Am letzten Spieltag ging es mit bereits vorzeitig gesicherter Meisterschaft zum TC Bissendorf. Leider standen uns nur 3 Spielerinnen zur Verfügung und so musste gegen die starken Gegnerinnen mit 1:5 die erste Niederlage der Saison hingenommen werden. Susanne Riegel musste sich nach einem 6:2 und 4:6 im 3. Satz klar mit 0:6 geschlagen geben. Christina Bethke verlor mit 2:6 und 2:6 ebenso deutlich wie Edith Lutterbüse mit 1:6 und 2:6. Im Doppel holten Susanne Riegel und Edith Lutterbüse dann mit 6:1 und 6:1 den Ehrenpunkt. Zum Abschluss dieser tollen Saison wäre es natürlich schön gewesen, nochmal mit kompletter Mannschaft anzutreten, aber manchmal passt es terminlich einfach nicht. Trotzdem war es eine super Saison und der Aufstieg kann gefeiert werden … Spielbericht NuLiga
Jutta Sommer, Edith Lutterbüse, Susanne Riegel, Marina Göhmann, Claire Thiolon, Christina Bethke